Pressure-Guard Software

Highlights des Programms sind die fliessende Darstellungen von Hoch-, Mittel- und Atemwegsdruck, die Berechnung der dynamischen Atemarbeit inklusive Injektoreffekt sowie die Option, Prüfprotokolle mit Druckkurven und dem eigenen Firmenlogo zu erstellen.

Die Pressure-Guard-Software unterstützt Chipcard- sowie Transponderleser und kann Atemregler über individuell kodierte Chipkarten identifizieren. Das Programm ist mehrsprachig erhältlich.

pg_screen_xl.jpg
Die Pressure-Guard Software


Ferner wurde eine Internet-Datenbank programmiert, auf die jeder Taucher, Hersteller oder Revisionsbetrieb zugreifen kann. Im World-Wide-Web sind alle Messwerte abgelegt und können per Password oder Chipkarte abgerufen werden. Nutzer haben so die Chance, weltweit auf ein umfangreiches und chronologisch nachvollziehbares Datenwerk zuzugreifen – auch ausserhalb von einzelnen Händlerdateien.

Funktionen

  • Grafische Benutzeroberfläche im MS Windows® Design zur Verwaltung der Messreihen und Tests
  • Fließende Darstellung von Hoch-, Mittel- und Atemwegsdruck mit 1.000 Abtastungen pro Sekunde
  • Berechnung der dynamischen Atemarbeit inkl. Injektoreffekt
  • Check gegen produktspezifische Grenzwerte
  • Prüfprotokoll mit Druckkurven und individuellem Firmenlogo
  • OEM Versionen möglich
  • Mehrsprachig
  • Diverse Einheiten: bar - PSI - Inch
  • Unterstützung von Chipcard - und Transponderleser
  • Identifikation der Atemregler über eine individuell kodierte Chipkarte
  • Offene Schnittstellen zu LIMS oder anderen EDV Systemen
  • Messdatenbank MS Access kompatibel
  • Export in andere Dateiformate möglich (z.B. MS Excel)
  • Demoversion herunterladen

    Sie möchten Pressure-Guard vor dem Kauf testen?

    Hier können Sie das Programm Pressure-Guard 3.6 als Demoversion herunterladen.
    So können Sie die Software unverbindlich testen und sich einen Eindruck über die Funktionalität verschaffen, bevor Sie sich für den Kauf entscheiden.
    Die Einschränkungen der Demoversion gegenüber der Vollversion sind an den entsprechenden Stellen im Programm kenntlich gemacht.

    Das Passwort für die Demoversion lautet: pg

    Pressure-Guard 3.6 Demoversion

    Anforderungen

  • PC nach Anforderungen des Betriebssystems
  • Min. 200 MB freier Platz auf Ihrer Festplatte
  • Serielle oder USB-Schnittstelle
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows XP, Windows Vista, Windows 7
  •  
    Deutsch
    Warum besuchen Sie die Pressure-Guard Website?